EU-Verordnung über Klimaeffekte der Landnutzung und Forstwirtschaft

Am 14. Mai hat der Rat der Europäischen Union eine neue Verordnung über die Einbeziehung der Emissionen und des Abbaus von Treibhausgasen aus Landnutzung, Landnutzungsänderungen und Forstwirtschaft (LULUCF) verabschiedet. Sie verpflichtet Mitgliedsstaaten mit sofortiger Wirkung (Inkrafttreten: 20 Tage nach Veröffentlichung im Amtsblatt), Treibhausgasemissionen aus den genannten Aktivitäten vollständig auszugleichen.

Ich habe das Umweltbundesamt (UBA) um weitere Informationen zur Umsetzung der Verordnung auf nationaler Ebene gebeten (insbesondere: wer wird das Register führen, und auf welcher Rechtsgrundlage). Sobald weitere Informationen verfügbar sind, werde ich diese hier veröffentlichen.